Vorab

Eigentlich sollte der erste geschichtliche Beitrag schon online sein. In der Vorarbeit habe ich aber festgestellt, dass ich meine Fotos vorher sinnvollerweise doch alle taggen (Geodaten, ect.) sollte, um sie den noch zu schreibenden Posts schneller zuordnen zu können. Ein paar tausend habe ich nun erledigt; war eine Woche Arbeit. Von den Bildern aus der Zeit vor 1970, fehlen nur noch die 40er und der Anfang der 50er Jahre. Das sind aber aus verständlichen Gründen nicht allzu viele und im Augenblick nicht relevante.
Jetzt geht es mit dem Schreiben weiter. Ich hoffe, die Gegenüberstellung alt/neu nimmt nicht all zu viel Zeit in Anspruch. Auf eine präzise Nachbearbeitung werde ich verzichten, da es bei vielen alten Bildern zu aufwändig ist.
Ein Großteil der Bilder wurde mit einer AGFA 8mm-Kamera aufgenommen. sie konnte auch Einzelbilder schießen. So entstand ein großes Sammelsurium mit den Nachteilen des Winzigformats und dem Alter des Filmes. Oft merkt man, dass die Chemie mit den Farbbildern doch nicht so sorgsam umgegangen ist, wie mit Schwarz-Weiß.
Es geht mir in erster Linie um die Gegenüberstellung von alten und neuen Bildern aus (fast) identischen Blickwinkeln. Bei einigen Motiven ist dies nicht möglich, weil Bauten dies verhindern. Dann sind die Motive annähernd aus dem gleichen Blickwinkel/Standpunkt aufgenommen.
In der ersten Arbeit geht es um das/den Oberwiesenfeld und den Schuttberg, was man heute gemeinhin als Olympia-Gelände kennt. Falls jemand Bilder aus der Zeit vor 1950 beisteuern will (30er Jahre), ich nehme sie gerne dazu. Mein Archiv beginnt diesbezüglich leider erst mit dem Ende der 50er Jahre. Ich scanne auch Papierbilder/Negative/Dias ein; werden selbstverständlich zurückgegeben. Rechte gehen nur im jeweils abzumachenden Umfang auf mich über. Auch Wissen ist gefragt.

Kurz: Wer sich bemüßigt fühlt, bei diesem Blog mitzumachen, der kann sich gerne melden.

Olympiastadion München 1971

Bau des Olympiastadions in München 1971

München, Olympia-Stadion 2013

München, Olympia-Stadion 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.